eToro

Ringo Dühmke

Die Metamorphose von eToro zum sozialen Investment-Netzwerk

eToro ist eine soziale Handelsplattform mit der Besonderheit, dass man die Handelsaktivitäten anderer Nutzer verfolgen und kopieren kann. Die Firma selbst sitzt in Limassol auf Zypern und existiert seit dem Jahr 2007.
Web: www.etoro.com/de/

eToro früher

Ursprünglich war eToro ein Programm, das aussah wie ein Computerspiel. Die verschiedenen Devisen wurden dabei in Form kleiner Männchen visualisiert, die sich in verschiedenen Wettbewerben wie Marathon oder Tauziehen miteinander maßen. Je nachdem, wie gut sich die entsprechenden Devisen entwickelten, rannte dann das erfolgreichere Männchen schneller. Das ist zwar ein ziemlich ungewöhnlicher Ansatz für den Devisenhandel, aber eben auch revolutionär, das es den Devisenmarkt auch für eher unbedarfte Nutzer zugänglich machte. Denn üblicherweise sind Forex-Plattformen reine Darstellungen von Zahlen und Statistiken, auf denen sich Laien erst nach langer Einarbeitungsphase zurechtfinden.

eToro heute

Das Unternehmen war schließlich so erfolgreich, dass es in den folgenden Jahren zahlreiche Investoren anwerben konnte, um weiter zu expandieren. Daraus entstand dann ein "Expert Mode", der auch professionellen Händlern eine geeignete Plattform bot, ergänzt um eine Browser-basierte Handelsplattform namens "Web Trader". Im Rahmen der Online-Plattform entstand zudem ein Kommunikationsnetzwerk namens "eToro OpenBook", das den Austausch der Nutzer über die aktuelle Marktlage schnell und einfach machte.

Im Mai 2011 kam schließlich noch ein weiteres Features hinzu: der "CopyTrader". Durch "CopyTrader" erhält man die Möglichkeit, den besten Händlern der Community zu folgen und deren Geschäfte mit einem selbst gewählten Einsatz zu kopieren. Erfolgreiche Händler erhalten so eine Vergütung für Kopierer, während die Kopierer von den erfolgreichen Händlern profitieren.
Durch dieses Konzept konnte eToro eine Vielzahl neuer Nutzer gewinnen und sich von anderen Handelsplattformen wie Plus500 abheben.

Ein Video sagt mehr als tausend Worte:

» Hier gratis eToro Konto holen

Einführung in eToro

Anmeldung
Bevor man mit eToro handeln kann, muss man sich erst einmal registrieren. Ein neuer Account ist schnell eingerichtet. Ebenso lässt sich aber auch das eigene Facebook-Konto verwenden. Die Verbindung mit Facebook lässt sich übrigens auch später noch vornehmen.

Nach der Verfizierungs-E-Mail und dem ersten Login landet man zunächst auf der sozialen Plattform "eToro OpenBook". Hier können Sie zunächst in ein paar Beiträgen von erfolgreichen Händlern aus der ganzen Welt stöbern. Damit Sie selbst handeln können, muss zunächst eine Einzahlung vorgenommen werden. Dazu benötigt eToro ein paar Profilangaben zur Vervollständigung. Diese werden mit einem Sprachanruf oder einer SMS überprüft.

Für die Einzahlung gibt es mehrere Methoden, von Kreditkarte und Paypal bis hin zur normalen Überweisung. Dabei sollte erwähnt werden, dass das Einzahlungskonto für eToro in Deutschland liegt und deshalb keine Auslandsgebühren anfallen. Allerdings werden eToro Konten in US-Dollar geführt und auf dem Kontoauszug ist leider kein genauer Umrechnungskurs erkennbar.

Was ist das eToro OpenBook?
Eine grandiose Plattform! Im Stile von Facebook oder Twitter wird hier zunächst ein Nachrichten-Feed von erfolgreichen Nutzern angezeigt. Über eine Schaltfläche namens "Personen" kommen Sie dann zu einer Übersichtsseite, auf der Sie sich die erfolgreichsten Händler ansehen können.
Dabei kann man sehr gut nach den eigenen Vorlieben filtern: Das durchschnittliche Risiko der Trades, Positionsgröße, Hebel, Gewinnverhältnis, Gewinn, Mindestbetrag, Kapitalnutzung in Prozent oder der wöchentliche Drawdown können so angepasst werden, dass man garantiert den richtigen Nutzer für die eigene Anlagestrategie findet.

Sie müssen an dieser Stelle auch nicht sofort Geld einsetzen, sondern können den gefundenen eToro-Nutzern erst einmal folgen, um ihre Strategie kennen zu lernen. Alle Aktivitäten der Nutzer sind im eToro OpenBook offen zugänglich, so dass Sie übersichtlich angezeigt bekommen, welche Art von Handelsstrategie ein bestimmter Trader verfolgt.

Eine andere Schaltfläche führt direkt zu den Märkten, die bei eToro gehandelt werden können. Sie werden eingeteilt in Aktien, Devisen, Rohstoffe und Indizes. Hier findet man alle bei eToro gehandelten Werte und jeweils einen direkten Link zur betreffenden eToro OpenBook-Seite. Hier lässt sich übrigens auch mit anderen Nutzern über geplante Investitionen diskutieren! ;-)

eToro mit Demokonto testen
Für Leute, die erst einmal mal ein bisschen reinschnuppern wollen, gibt es die Möglichkeit ein Demokonto zu verwenden (Demokonto sichern). Hier erhalten Sie 10.000 Dollar "Spielgeld" und können testweise Trades ausführen oder Orders platzieren. Dazu müssen Sie sich im WebTrader im "Practice Mode" einloggen, der jedem neuen Nutzer zur Verfügung steht.

Traden mit eToro
Wie bereits erwähnt, ist das zentrale Element von eToro die soziale Vernetzung. Unerfahrene Nutzer sollen von den Top-Nutzern lernen, welche Trades für sie passend sind. Um also die Handelsstrategie eines erfahrenen Nutzers zu übernehmen, reicht bei eToro ein einfacher Klick auf die Schaltfläche "Kopieren".

Anschließend können Sie den gewünschten Investitionsbetrag eingeben und einen Kommentar zu diesem Trade verfassen.

Allerdings gibt es beim Kopieren einige Details zu beachten:

eToro Zusammenfassung

eToro
  • gratis Demo-Konto
  • deutscher Support
  • Beliebig viel Guthaben zum üben
  • Software sehr einfach zu bedienen
  • ab 50 Dollar mit Echtgeld handeln